Die Division Electronic Solutions der Defence Sparte des Rheinmetall Konzerns bietet als Partner der Streitkräfte und für den Bereich innere Sicherheit ein umfangreiches Portfolio an Flugabwehr-, Aufklärungs- und Feuerleitsystemen bis hin zu anspruchsvollen Simulatoren für die Ausbildung militärischer und ziviler Kunden. Das Spektrum umfasst darüber hinaus die Erstellung komplexer, technischer Publikationen. Die börsennotierte Rheinmetall mit Sitz in Düsseldorf ist der substanzstarke und international erfolgreiche Technologiekonzern für Sicherheit und Mobilität. Die Automotive Sparte nimmt eine weltweite Spitzenposition als Automobilzulieferer ein und ist ein zuverlässiger Entwicklungspartner und Hersteller von Komponenten für heutige und zukünftige Antriebssysteme. Die Defence-Sparte des Konzerns ist als führendes europäisches Systemhaus für Verteidigungstechnik ein zuverlässiger Partner der Streitkräfte.

Rheinmetall

Case Camp 2.0

Sie interessieren sich für Blockchain-Technologien und sind neugierig, wie Rheinmetall mögliche Anwendungsgebiete in diesem Bereich identifiziert?

Dann laden wir Sie herzlich zu unserer zweiten Runde des virtuellen Case Camps 2.0 ein!

Durch bekannte virtuellen Währungen wie Bitcoin konnten Blockchain-Technologien, mit ihren verteilten Datenbanken und Konsenssystemen, bereits Erfolge zeigen. Dieser Erfolg inspirierte u.a. viele Softwarefirmen, die Technologie auch auf andere Anwendungen einzusetzen, bei denen ein zentralisiertes System nicht erwünscht und Sicherheit zwingend erforderlich ist. Insbesondere Hacker oder feindliche Kräfte versuchen bspw. die Kommunikation abzuhören, zu verändern oder zu blockieren. Blockchains könnten mit ihren fälschungssicheren und verteilten Datenstrukturen eine vielversprechende Technologie in diesem Umfeld darstellen.

Durch Ihre Teilnahme am Case Camp 2.0 haben Sie die Möglichkeit neue Erkenntnisse zu dem übergeordneten Thema der Blockchain-Technologie zu erlangen und bereits vorhandenes Know-how praxisorientiert anzuwenden. Dabei haben Sie die Wahl zwischen vier Themengebieten, wobei der von Ihnen gewählte Schwerpunkt in einem kleinen Team erarbeitet wird.

  • Einsetzbarkeit der Blockchain-Technologie für sicherheitskritische Systeme
  • Verbesserte Verantwortung für militärische Operationen mit Blockchain-Methoden
  • Sichere und verlässliche Informations- und Ereignisverteilung in Netzwerken mit geringer Datendurchsatzrate mittels Blockchain-Ansätzen
  • Anwendbarkeit der Blockchain-Technologie auf die nationale Sicherheit
  • Darüber hinaus sollten Sie ausreichend Zeit mitbringen, da das Case Camp 2.0 vom 18.10.2021 bis zum 22.10.2021, täglich von 09:00 bis ca. 17:00 Uhr, stattfinden wird. Die meiste Zeit werden Sie in Absprache mit Ihrer Gruppe einteilen können, sodass Sie auch Ihren studentischen Verpflichtungen nachkommen können. Folgende Tage sollten Sie sich dennoch ganztags freihalten, da diese zur Bearbeitung des Themas essenziell sind: Montag, 18.10.2021 (09:00 bis ca. 17:00 Uhr) sowie Freitag, 22.10.2021 (09:00 bis ca. 16:00 Uhr)
  • Weiterhin freuen wir uns, wenn Sie gute bis sehr gute Englischkenntnisse vorweisen können
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse in der Softwareentwicklung (Java, C++, C# o.ä.)